komba gewerkschaft duisburg

Protestkundgebung und Warnstreik am 10. und 11. April 2018

logo 6ProzentLiebe Kolleginnen und Kollegen,

die Arbeitgeber haben auch in der letzten Verhandlungsrunde am 12./13. März kein akzeptables Angebot vorgelegt. Sie argumentieren, unsere Forderung nach 6 % - mindestens aber 200 € - mehr Gehalt und Besoldung sei indiskutabel. Die Arbeitgeber wollen damit die Politik der Reallohnverluste fortsetzen. Diese Blockadehaltung ist mit uns nicht zu machen! Die Arbeitgeber müssen endlich ein verhandlungsfähiges Angebot vorlegen!

Wegen der Verweigerungshaltung der Arbeitgeber rufen die komba gewerkschaft (duisburg) und der dbb beamtenbund und tarifunion  alle Tarifbeschäftigten der Stadt Duisburg und ihrer Eigenbetriebe mit dem umseitigen Warnstreikaufruf zur Teilnahme an einer Protestkundgebung  am Mittwoch, den 11.04.2018 in Bonn auf.

Wir wollen gemeinsam nach Bonn fahren und unseren Forderungen gegenüber den Arbeitgebervertretern lautstark Ausdruck verleihen!!!

Abfahrtspunkte

  • Anleger Steiger Schwanentor/ Calaisplatz in 47051 Duisburg   /   Treffpunkt: 7.30 h   - Abfahrt 8.00 h
  • Max-Peters-Str. 23 in 47059 Duisburg  (vor dem Gebäude der WBD AöR)  / Treffpunkt: 7.30 h   - Abfahrt 8.00 h
  • Schifferstr. 190 in 47059 Duisburg   (vor der Hauptverwaltung der WBD)   / Treffpunkt: 7.45 h   - Abfahrt 8:15 h

Wenn Sie gemeinsam mit uns an der geplanten Großkundgebung in Bonn teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte aus organisatorischen Gründen bei unserer Streikleitung  Judith Pickartz an.  Die Anmeldung kann per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen.

Darüber hinaus rufen wir für den 10.04.2018 in Duisburg ebenfalls zu einem Warnstreik auf.

Auf die nachstehenden PDF-Informationen wird ausdrücklich verwiesen.

Herausgeber: dbb, Geschäftsbereich Tarif, Friedrichstraße 169, 10117 Berlin, Tel. 030.40 81-54 00, Fax 030.40 81-43 99, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, v.i.S.d.P. Ulrich Hohndorf, Leiter Geschäftsbereich Tarif